http://www.msh24.de/ MSH Möller & Schröder Hannoversche Assekuranzmakler GmbH
Lindenallee 9, 30657 Hannover
Telefon: 0511 - 6 5 4 98
http://www.msh24.de/

Mobiler Arbeitsplatz

Gut abgesichert im Homeoffice

veröffentlicht am 14.09.2020

Das Arbeiten von zu Hause bringt viele Vorteile für Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Vor allem, wenn von Beginn an die richtige Absicherung von Arbeitnehmern, Geräten und Daten beachtet wird.

Quelle: len44ik – stock.adobe.com

Grundsätzlich gelten Arbeitnehmer während der Berufsausübung und auf dem Weg von und zur Arbeit als gesetzlich unfallversichert. Im Homeoffice verschmelzen die Grenzen zwischen Privatem und Beruflichem schnell. Der Weg in die Küche, um eine Tasse Kaffee zu holen, ist nicht versichert. Ebenso nicht der Weg zur Kita, um zwischendurch das Kind abzuholen. Diese Lücken kann eine betriebliche oder private Unfallversicherung teilweise schließen.

Nutzt der Arbeitnehmer im Homeoffice mobile Geräte, die der Arbeitgeber zur Verfügung gestellt hat, sind diese in der Regel über die Elektronikversicherung des Betriebes versichert. Für stationäre Workstations muss der Versicherungsort explizit vereinbart sein. Sofern der Arbeitnehmer seine eigenen Endgeräte nutzt, besteht Versicherungsschutz über die private Hausratversicherung klassischerweise nur gegen die Gefahren Feuer, Leitungswasser, Sturm/Hagel und Einbruchdiebstahl/Vandalismus.

Moderne Deckungen bieten zum Teil weitergehende Absicherung.

Nicht zu vernachlässigen ist das Thema Datenschutz im Homeoffice. Geräte sollten gegen die unberechtigte Nutzung durch Dritte passwortgeschützt sein, Dokumente nach Arbeitsende weggeschlossen werden. Außerdem muss der private Router des Heimnetzwerkes passwortgeschützt und mit einer aktuellen Firmware ausgestattet sein, um das Abgreifen von Daten zu verhindern.

Mit guter Vorbereitung und dem richtigen Versicherungsschutz steht dem Arbeiten von zu Hause nichts im Wege.

 

zurück zur Übersicht